Bevölkerungsdichte

ÔĽŅ
Bevölkerungsdichte
Be|v√∂Ő£l|ke|rungs|dich|te ‚Ć©f. 19‚Ć™ Bev√∂lkerungszahl je km2

* * *

Be|v√∂Ő£l|ke|rungs|dich|te, die:
Dichte der Bevölkerung in einem bestimmten Gebiet:
die B. Japans;
Länder mit hoher B.

* * *

Bevölkerungsdichte,
 
der Quotient aus der Bev√∂lkerungszahl und der Fl√§che eines Gebietes, in der Regel angegeben in Einwohner je km2 (gelegentlich je ha). Die Bev√∂lkerungsdichte ist Ausdruck f√ľr die Intensit√§t der Besiedelung und Ausgangspunkt f√ľr √úberlegungen zur Tragf√§higkeit eines Gebietes. Die arithmetische Bev√∂lkerungsdichte bezieht die Einwohnerzahl auf die Gesamtfl√§che, wohingegen die physiologische (fr√ľher: bereinigte) Bev√∂lkerungsdichte die unbewohnbaren oder unkultivierbaren Fl√§chen (z. B. W√ľsten) ausscheidet. Bei der agrarischen (fr√ľher: sachbezogenen) Bev√∂lkerungsdichte wird die in der Landwirtschaft t√§tige Bev√∂lkerung auf die landwirtschaftlich nutzbare (oder genutzte) Fl√§che bezogen.

* * *

Be|v√∂Ő£l|ke|rungs|dich|te, die: Dichte der Bev√∂lkerung in einem bestimmten Gebiet: die B. Japans; Durch eine ... Zunahme der B. im 19. Jh. wird die Massierung des st√§dtischen Wohnens gef√∂rdert (Bild. Kunst III, 40); L√§nder mit hoher B.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ (1994) Bev√∂lkerungsdic ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ ‚ÜĎAbundanz ‚Ķ   Das gro√üe Fremdw√∂rterbuch

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ [Network (Rating 5600 9600)] Auch: ‚ÄĘ Dichte ‚Ķ   Deutsch W√∂rterbuch

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ Be¬∑v√∂Ő£l¬∑ke¬∑rungs|dich¬∑te die; die Anzahl von Menschen, die auf einer bestimmten Fl√§che wohnen <eine hohe, geringe Bev√∂lkerungsdichte>: Die Bev√∂lkerungsdichte in Indien steigt st√§ndig ‚Ķ   Langenscheidt Gro√üw√∂rterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ die Bev√∂lkerungsdichte, n (Aufbaustufe) mittlere Anzahl der Einwohner pro Fl√§che f√ľr ein bestimmtes Gebiet Beispiel: Hongkong hat die h√∂chste Bev√∂lkerungsdichte in der Welt ‚Ķ   Extremes Deutsch

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ Quotient aus der Bev√∂lkerung eines Gebiets und der Fl√§che, also die Einwohnerzahl je Fl√§cheneinheit. B. in der Bundesrepublik Deutschland (je km2): Der reziproke Wert der B., die Arealit√§tsziffer, bezeichnet die Fl√§che, die einem Einwohner im… ‚Ķ   Lexikon der Economics

  • Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ Be|v√∂Ő£l|ke|rungs|dich|te ‚Ķ   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste deutscher St√§dte, nach der Bev√∂lkerungsdichte geordnet ‚ÄĒ Die Liste deutscher Gemeinden nach Bev√∂lkerungsdichte gibt eine √úbersicht der Gemeinden in Deutschland, geordnet nach der Bev√∂lkerungsdichte in Einwohner je Quadratkilometer. Ber√ľcksichtigung finden alle verwaltungsrechtlich selbst√§ndigen… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher St√§dte nach Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ Die Liste deutscher Gemeinden nach Bev√∂lkerungsdichte gibt eine √úbersicht der Gemeinden in Deutschland, geordnet nach der Bev√∂lkerungsdichte in Einwohner je Quadratkilometer. Ber√ľcksichtigung finden alle verwaltungsrechtlich selbst√§ndigen… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Liste unabh√§ngiger Staaten nach Bev√∂lkerungsdichte ‚ÄĒ Die Liste der Staaten der Erde f√ľhrt alle L√§nder der Erde mit ihrer Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fl√§che und Bev√∂lkerungsdichte auf. Diese Liste umfasst zurzeit 193 Staaten (alle UN Mitglieder sowie die Vatikanstadt) und zw√∂lf weitere Territorien,… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.